Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.
Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.

Mit dem Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V. Ihre Freizeit gestalten!

Linsenhöfer Genuss- Tag – 11.11.2018

 

Wir vom VOGL-Ausschuss machen uns schon eifrig Gedanken, welche Veranstaltungen im Jahr 2018 stattfinden werden. Von vielen Seiten wurden wir schon darauf angesprochen, wann der nächste Genuss-Tag in der Kelter Linsenhofen sein wird. Deshalb würden wir gerne am Sonntag, 11. November 2018 den 4. Linsenhöfer  Genuss-Tag in der Kelter in Linsenhofen ins neue Jahresprogramm aufnehmen.

 

Das Veranstaltungskonzept wollen wir so beibehalten, wie es sich bisher auch bewährt hat.

 

REGIONAL IST ERSTE WAHL

 

Unsere Mitglieder bekommen wieder die Möglichkeit, ihre selbst erzeugten Produkte (aller Art) im stilvollen Ambiente der Linsenhöfer Kelter zu präsentieren und zu verkaufen.

Der Verein bietet begleitend ein hochwertiges kulinarisches Angebot für die zahlreichen Gäste.

 

Doch dazu brauchen wir die Rückmeldung der Vereinsmitglieder, die auch im nächsten Jahr wieder mit ihrem tollen und vielseitigen Warenangeboten zu einem erfolgreichen 4. Linsenhöfer Genuss-Tag beitragen möchten.

 

Daher bitte die beiliegende Bewerbung bis zum 31.10.2017 ausgefüllt beim Vorstand Markus Trost, Richterstr. 2 in Linsenhofen abgeben oder per E-Mail an:

vogl-linsenhofen@web.de senden.

 

Wir wünschen uns natürlich wieder zahlreiche Rückmeldungen und freuen uns schon jetzt auf interessante und vielseitige Ideen und Angebote aus den kreativen Küchen und Werkstätten unserer VOGL-Mitglieder.

 

Bewerbung.doc
Microsoft Word-Dokument [88.5 KB]

 

Obstbaum Aktion 2017

 

Der Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V. bietet in diesem Jahr eine Obstbaum-Sammelbestellung für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie Grundstücksbesitzer der Gemeinde Frickenhausen an. Die Gemeindeverwaltung Frickenhausen unterstützt diese Aktion und stellt einen festen Betrag im Rahmen der Förderung der Streuobstwiesen zur Verfügung. Wie hoch der Betrag je Baum sein wird, kann erst nach Vorliegen aller Bestellungen ermittelt werden. Gefördert werden maximal 3 Bäume je Person. Selbstverständlich können im Zuge der Obstbaum- Sammelbestellung auch mehr Obstbäume mitbestellt werden.

Aus organisatorischen Gründen und um die Fördergelder sprichwörtlich in „Bäume, die Früchte tragen“ zu verwandeln, beschränkt sich die Sammelbestellung auf eine Auswahl von ausgesuchten und  bewährten Obstbäumen. Des Weiteren können gleich der passende Baumpfahl sowie ein Wühlmausschutzkorb und ein Stammschutz gegen Verbiss, mitbestellt werden. Und, der VOGL- Linsenhofen legt noch eins drauf, den Pflanzschnitt gibt’s umsonst.

Achim Dolde, Albstraße 46 72636 Frickenhausen, nimmt bis spätestens 30. September die ausgefüllten Bestellformulare entgegen. Die beauftragte Baumschule bereitet die Ware vor und am Samstag den 18.11.2017 erhält jeder, gegen Barzahlung vor Ort, seine Bestellung. Ausgabeort wird am Vereinsschuppen des Vereins für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V. sein.

Verfügbare Sorten und die entsprechenden Preise sind im Bestellformular ersichtlich.

Bestellformular 2017.docx
Microsoft Word-Dokument [78.7 KB]

Jagd und Wildschäden auf den Streuobstwiesen – 20.10.2017
 

Der Kreisjägermeister Dr. Martin Kohler beleuchtet Hintergründe und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf.

 

Die blöde Drecksau, die eigentlich weder blöde noch dreckig ist, bereitet nicht nur uns so manches Kopfzerbrechen.

Manchmal, wenn wir Obstwiesenbesitzer auf unser Hab und Gut schauen, dann wissen wir nicht mehr, ob das was wir sehen, eine Obstwiese ist oder ein Acker mit Obstbäumen. Denn punktuell haben hochintelligente Tiere innerhalb kürzester Zeit ganze Arbeit geleistet und ihre sensiblen Schnauzen tief in unseren Grund und Boden gesteckt.

Scheinbar mühelos wurde Scholle um Scholle umgedreht auf der Suche nach dem kostbaren, leckeren Fressen, das die Nasen der Wildschweine tief im Boden erschmeckt hatten. Schmatzend und labend haben sie ihren Hunger gestillt und dabei leider eines ganz vergessen: Die aufgedeckten Schollen Der Ärger sitzt oft tief und findet nur einen Schuldigen: die Jäger, die Ihre Arbeit nicht mehr im Griff haben. Zwar ist der Jäger für sein Vieh im Wald verantwortlich, doch was, wenn es „reingeschmeckte“ Tiere aus einem anderen Revier waren? Oder sich das Essenangebot auf unseren Obstwiesen viel leckerer präsentiert als im dunklen, kalten Wald? Genau hier setzt der Vortrag von Dr. Martin Kohler an. Er vermittelt einen Eindruck, welche Schwierigkeiten, auch welche rechtlichen Themen, es bei der heutigen Jagd gibt und welche Lösungen praktisch machbar sind. Der Vortrag und die anschließende Diskussionsrunde soll beide Seiten zusammen bringen, Verständnis für manche Situationen wecken und vor allem eventuell bestehende Fehlinformationen aus dem Weg räumen.

 

Der VOGL freut sich, mit Herrn Dr. Martin Kohler einen ausgewiesenen Fachmann für diesen Vortrag gewonnen zu haben.

 

Termin: Freitag, 20.10.2017 20.00 Uhr im ev. Gemeindehaus Linsenhofen

 

Anmeldung ist nicht erforderlich – keine Gebühr.

Springerle, das Festtagsgebäck mit Tradition – 08.11.2017

 

Seit Jahrhunderten werden vor allem in Süddeutschland, den Alpenländern und im Elsaß Springerle für allerlei Anlässe gebacken. Ganz besonders zur Weihnachtszeit werden diese traditionellen Leckereien hergestellt.

Irmgard Maier, die bereits mit uns den Springerle-Papierrelief-Kurs durchgeführt hat, ist auch eine passionierte und ambitionierte Springerle-Bäckerin.

Am 08. November 2017 um 19.00 Uhr wird sie uns im evangelischen Gemeindehaus Linsenhofen zeigen, welche Details beim Springerle-Backen besonders beachtet werden sollten, welche Möglichkeiten es gibt den Teig in die Model zu bekommen und mit welchen Kniffen nach dem Backen tolle Springerle mit schönen „Füßchen“ aus dem Ofen kommen.

Anmeldung zum Kursabend bei Jutta Blaschke Telefon 07022-943460 oder per Mail an jutta_blaschke@web.de

Nach Eingang der Anmeldung erhalten die Teilnehmer eine Aufstellung der Utensilien, die zum Kursabend mitgebracht werden sollten (alles Dinge, die in jedem Haushalt vorhanden sind und soweit vorhanden, natürlich auch Springerle-Model).

Kursgebühr: frei für VOGL-Mitglieder und deren direkte Familienangehörigen, Nichtmitglieder bezahlen 8,00 €.

 

Winterschnittkurs – 13.01.2018

 

Mit Markus Zehnder, dem Kreisfachberater des Zollern-Albkreises am Samstag, 13.01.2018 von 9.30 – 12.00 Uhr. Ort wird rechtzeitig im Mitteilungsblatt und auf der Homepage des VOGL veröffentlicht.

Hauptversammlung im Gasthof Traube Linsenhofen – 02.02.2018

 

Die Jahreshauptversammlung findet am 02.02.2018 um 19.30 Uhr im Gasthof Traube statt.

Damenschnittkurs – Frühjahr 2018

 

Der Termin für den Damenschnittkurs ist noch nicht festgelegt, wird aber rechtzeitig im Mitteilungsblatt und auf unserer Homepage kommuniziert

 

Hier finden Sie uns

Kontakt

Markus Trost

 

Telefon: 07025/842682

E-mail:  vogl-linsenhofen@web.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.