Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.
Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.

Einschätzung zum Fortschritt der Vegetation 2020

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation konnte der diesjährige Blütenrundgang des Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V. leider nicht stattfinden. Martin Weber hat uns nachfolgend seine Worte zur Lage im Obstbau zur Verfügung gestellt.

 

Nach einem niederschlagsreichen Jahresanfang begann der Austrieb der Vegetation außergewöhnlich früh. Aufgrund der milden Temperaturen war der Austrieb im Vergleich zu den Vorjahren ca. 2 Wochen früher. Bereits in der letzten Märzwoche begann die Obstbaumblüte mit den Zwetschgen und Frühkirschen. Durch die Nachtfröste Ende März mit bis zu - 5 °C ist mit erheblichen Ernteausfällen zu rechnen. Besonders stark hat es die Kirschen und Birnen getroffen. Wegen der anhaltenden Trockenheit seit Anfang März bereitet uns der Pflanzenschutz bis jetzt keinerlei Probleme. Pilzkrankheiten wie Schorf, Mehltau und Monilia treten nur sehr schwach auf. Die Entwicklung und Ausbreitung der Schädlinge hält sich in Grenzen. Raupen, Läuse, Spinnmilben usw. sind zurzeit nur in geringer Zahl zu finden. Dennoch wird sich der Wassermangel negativ auf die Fruchtentwicklung auswirken. Trotz der in diesem Jahr vorhandenen Vollblüte kann das Ernteergebnis aufgrund der erläuterten Situation noch nicht eingeschätzt werden.

 

Das Land Baden-Württemberg hält seit vielen Jahren einen sehr gut funktionierenden Infoservice für den Bereich Pflanzenbau und Pflanzenschutz vor. So können online die aktuellen Einschätzungen der verschiedensten Pflanzenbausparten und Pflanzenanbauregionen abgefragt werden.

 

Der Infodienst Landwirtschaft- Ernährung- Ländlicher Raum Baden-Württemberg, zu erreichen über die Internetseite:

www.landwirtschaft-bw.info

Hier gibt es den Bereich Pflanzenbau- Pflanzenschutz, aufgeteilt in die verschiedensten Pflanzenbaubereiche und Pflanzenanbauregionen aufgeteilt nach Landkreisen bzw. Beratungsstellen.

 

Außerdem kann auch direkt bei dem Landwirtschaftsamt des Landkreis Ludwigsburg auf den Infoservice Pflanzenschutz und Pflanzenbau zurückgegriffen werden, die Beratungsstelle die unserer Region am nahe liegenden ist:

www.ludwigsburg.landwirtschaft-bw.de

 

Und auch das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg hält unter der Rubrik SERVICE einen Pflanzenschutzinfodienst vor:

www.ltz.landwirtschaft-bw.de

 

Zusammen kann mit diesen Infodiensten auf ein Netzwerk zurückgegriffen werden das aus Fachberatern und Landwirten besteht. Die nach den Vorgaben des Integrierten Pflanzenschutz den Einsatz von Pflanzenschutzmaßnahmen gewissenhaft abwägen und Empfehlungen für einen natur- und kostenschützenden Rahmen abgeben.

Dabei wird nicht nur der Erwerbspflanzenbau betrachtet, sondern auch der Haus- und Kleingarten sowie der Streuobstanbau.

 

 

Infos vom KOV

 

LOGL Rundbrief September2020.pdf
PDF-Dokument [130.2 KB]
Rundbrief_062020.pdf
PDF-Dokument [634.2 KB]

Hier finden Sie uns:

Kontakt

Markus Trost

 

Telefon: 07025/842682

E-mail:   vogl-linsenhofen@web.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Volksbegehren

"Pro Biene" und

VolksAntrag

Rundschreiben 4-2019.pdf
PDF-Dokument [407.4 KB]
Rundschreiben 5-2019.pdf
PDF-Dokument [433.2 KB]
https://mlr.baden-wuerttemberg.de/de/unsere-themen/landwirtschaft/kooperation-landwirtschaft-artenschutz/
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.