Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.
Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.

Jahreshauptversammlung - 22.01.2010

 

Jahres-Hauptversammlung beim Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen, kurz VOGL genannt. Die diesjährige Hauptversammlung des Vereins für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen stand ganz im Zeichen von Ehrungen langjähriger Mitglieder.

 

Traditionsgemäß hatte der Verein für Obstbau, Garten und Landschaft gleich zu Beginn des Jahres zur jährlichen Hauptversammlung eingeladen.Der erste Vorsitzende Helmut Dolde konnte bei seiner Begrüßung nahezu 100 Besucher willkommen heißen. Sehr erfreut zeigte sich Helmut Dolde darüber, dass die neu gewählte Vorsitzende des Kreisobstbauverbandes Nürtingen, Frau Sigrid Jetter der Versammlung beiwohnte. Neben dem Vertreter der Gemeindeverwaltung, Herr Ortsvorsteher Helmut Weiß, konnten auch noch zahlreiche Ortschafts- und Gemeinderäte begrüßt werden.

 

Von drei sehr verdienten und langjährigen Mitgliedern musste sich der Verein im vergangenen Jahr für immer verabschieden. In einer Schweigeminute gedachte die Versammlung ihrer Verstorbenen. Die Berichte des Vorstands Helmut Dolde, des Schriftführers Rolf Wohlfahrt und des Kassiers Jens Schimanko zeigten, dass der Verein gut aufgestellt ist. Die aktuelle Mitgliederzahl hat sich auch im vergangenen Jahr wieder erhöht und liegt aktuell bei 164 Personen. Sehr erfreulich ist auch, dass der Verein 32 weibliche Mitglieder zählen kann.

 

Das Leben und die Aktivitäten im Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen zeigen sich sehr vielschichtig. Neben den traditionellen fachlichen Kursangeboten wie Schnittkurse an Bäumen und Rundgängen in den Streuobstwiesen, fanden im vergangenen Jahr auch Unterweisungen und Informationsveranstaltungen zur Pflege und Erziehung von Tafeltrauben statt, die sehr rege besucht wurden. Kreativ-Kurse zeigten den Teilnehmerinnen verschiedenste Möglichkeiten des Umgangs und der Verarbeitung natürlicher Materialien.

 

Und auch das kulturelle Leben in der Gemeinde wurde vom Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen aktiv mitgestaltet. „Musik im Wengert“ war der Titel einer sehr erfolgreichen und hochkarätigen Sommerveranstaltung in den Linsenhöfer Weinbergen. Mit dem Ludwigsburger Blechbläser-Quintett und dem Sprecher und Schauspieler Stefan Müller-Ruppert konnte der Verein eine Veranstaltung der ganz besonderen Art mit großem Erfolg anbieten. Der spontane Beifall der Hauptversammlungsbesucher zeigte der Vorstandschaft, dass die Begeisterung über diese Veranstaltung auch heute noch anhält.

 

Die Entlastung der Vorstandschaft und des Ausschusses wurde durch Ortsvorsteher Helmut Weiß beantragt und erfolgte einstimmig. Die Vorsitzende des Kreisobstbauverbandes Sigrid Jetter ehrte dann die langjährigen Mitglieder des Vereins für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen.

 

Für 50 Jahre wurden Oskar Fausel, Heinz Gneiting, Erwin Haussmann, Paul Harter und Inge Hahn geehrt. Sie erhielten vom Landesverband LOGL eine Ehrenurkunde und die goldene Anstecknadel. Auch der Ortsverein Linsenhofen bedankte sich bei seinen treuen Mitgliedern mit einem Präsent und verlieh diesen Geehrten die Ehrenmitgliedschaft im Verein. 40 Jahre lang sind die Mitglieder Heinz Ganter und Walter Wurm und seit 25 Jahren Hermann Blank, Wilfried Frieß, Heinz Dolde, Heinz Knoll und Werner Zaiser dem Verein verbunden. Sowohl die Vorsitzende des Kreisobstbauverbandes wie auch der Vorstand Helmut Dolde gratulierte allen Jubilaren ganz herzlich.

 

Und dann konnte noch eine weitere, ganz besondere Ehrung vorgenommen werden. Der erste Vorsitzende Helmut Dolde wurde vor 25 Jahren als Vorstand des Vereins für Obstbau, Garten und Landschaft gewählt und übt dieses Amt seither auf eine geradezu begeisternde Weise aus. Viele Themen lagen und liegen ihm am Herzen und er hat viele davon mit großem Erfolg umsetzen können. Die Zahl der Mitglieder ist von 68 im Jahr 1985 auf nun 164 gewachsen. Zur Zeit stehen ihm 8 ausgebildete Fachwarte mit Ihrem Wissen zur Seite. Herausragende Events wie die traditionellen Wengertfeste, das legendäre Kulinarium anlässlich des 75-jährigen Vereinsjubiläums und auch musikalische Veranstaltungen in freier Natur sind auf die Initiative von Helmut Dolde zurück zu führen. Frau Jetter gratulierte Helmut Dolde zu 25 Jahren Vorstandschaft und dem Verein zu einem solch rührigen und kreativen Vorsitzenden. Auch die Mitglieder des Vereins bedankten sich bei Ihrem Vorstand mit großem Beifall und einem kleinen Präsent.

 

Die Wahlen der Vorstandschaft und des Ausschusses bildeten den nächsten Punkt der Versammlung. Die Vorstandschaft stellte den Antrag, den bestehenden Ausschuss zu erweitern um die vielfältigen Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen zu können. Die Versammlung stimmte diesem Antrag zu und wählte als 1. Vorstand Helmut Dolde, sein Vertreter im Amt und Schriftführer ist Rolf Wohlfahrt, Kassier ist Jens Schimanko. Die Beisitzer im Ausschuss sind Uwe Bentler, Jutta Blaschke, Jochen Digel, Karl-Heinz Dolde, Erhard Gneiting, Jörg Gneiting und Markus Trost.

 

Nach einer kurzen Pause referierte Günther Künkele aus Hengen in einem anschaulichen, amüsanten und zugleich spannenden Vortrag über das Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Mit viel Liebe zum Detail und mit viel Sachwissen hat Günther Künkele beeindruckende Bilder unserer einzigartigen, wunderschönen Landschaft in Verbindung mit anschaulichen, kurzweiligen Ausführungen zu einer lebendigen Präsentation zusammengefügt.

 

Beim traditionellen Preisrätsel gab es wieder viele Gewinner. Sie konnten ihre frühlingshaften Preise in Empfang nehmen, bevor dann der erste Vorsitzende Helmut Dolde die harmonisch verlaufene Versammlung mit einem herzlichen Dankeschön für den zahlreichen Besuch beendete.

 



Hier finden Sie uns:

Kontakt

Markus Trost

 

Telefon: 07025/842682

E-mail:   vogl-linsenhofen@web.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.