Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.
Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.

 

Keine harte Nuss für Profis, der Bau eines Eichhörnchen- Futterkastens - 2.09.2014

 

Das Sommerferienprogramm der Gemeinde Frickenhausen gibt immer wieder den Anlass für die örtlichen Vereine ein Angebot für die Kinder zu schaffen um gemeinsam zu erfahren was für Potentiale denn hinter den Kulissen des Vereinslebens stecken. So hat der Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V. am 2.09.2014 zum Bau eines Eichhörnchen- Futterkasten eingeladen.

Die unter die Gattung der Hörnchen fallenden, bei uns heimischen Europäischen Eichhörnchen, legen im Herbst kleine Vorratsverstecke mit Nüssen, Eicheln oder Zapfen an. Auf diese Vorratsverstecke greifen sie dann im Winter zurück. Durch den Rückgang naturnaher Mischwälder, ist das Nahrungsangebot für die flinken Kletterer stetig kleiner geworden. Viele Eichhörnchen finden nicht genug Futter um sich über die Wintermonate zu versorgen.

Abhilfe schafft hier ein Eichhörnchen- Futterkasten. Aus einfachen Materialien und wenig Werkzeugeinsatz kann ein solcher Futterkasten in strengen und langen Wintern das Leben der Eichhörnchen erleichtern und den Besitzern eine Möglichkeit bieten die putzigen Tiere im eigenen Garten näher zu beobachten.

Die Idee zum Bau des VOGL Eichhörnchen- Futterkastens hatte Uwe Färber mit seinem Team passionierter Hobby- Heimwerker. Baukastenmäßig vorbereitet, brauchten dann nur noch die Teile….. Das wäre ja zu einfach für die begeisterten 12 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 14 Jahren, schließlich sind sie zum Schaffen gekommen. Nein, im Vereinsschuppen lag ein großer Haufen Einzelteile und auf den Tischen verschiedenes Werkzeug. Als Vorlage führte Uwe Färber sein Eichhörnchen- Futterkasten vor. Das galt es nun nachzubauen. Die Suche nach den richtigen Einzelteilen, der Montageablauf und die Auswahl des richtigen Werkzeugs um die Schraubenlöcher so zu bohren, das der Kasten nicht gleich beim ersten Eichhörnchenangriff auseinanderfällt, das war nun die Aufgabe der Nachwuchshandwerker. Mit fachmännischer Betreuung wurde gebohrt, geschraubt und vermittelt (ein Teil in die richtige Position bringen) und wenig später blitzten die ersten Futterkästen unter den leuchtenden Augen der Kinder.

Der VOGL bedankt sich sehr herzlich bei Uwe Färber, Peter Meinzer, Roland Haderer und Wilfried Frieß für die sehr gute Vorbereitung und Durchführung dieser, auf sehr großes Interesse gestoßenen, Veranstaltung.

 

Nachfolgend finden sie die Einzelteilzeichnungen für den VOGL Eichhörnchen- Futterkasten, sowie weitere Impressionen des Baus

Boden.pdf
PDF-Dokument [44.6 KB]
Seitenwand links.pdf
PDF-Dokument [79.9 KB]
Seitenwand rechts.pdf
PDF-Dokument [82.8 KB]
Rückwand.pdf
PDF-Dokument [83.5 KB]
Dach.pdf
PDF-Dokument [109.1 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.