Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.
Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.

VOGL Hauptversammlung - 11.03.2016

Ein heißes, aufregendes Jahr. Die Worte von Markus Trost, 1. Vorsitzender des Vereins für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V., trafen den Nagel auf den Kopf. Ein mit 90 Personen sehr gut gefüllter Saal der Linsenhöfer Traube blickte auf ein erfolgreiches Obstbaujahr zurück.

Das heißeste Jahr seit den Wetteraufzeichnungen, ein Rekordsommer mit wochenlanger Trockenheit. Des einen Freud, des anderen Leid. Freuten sich die zahlreichen Freibadbesucher auf das endlich bezahlt machen einer Dauerkarte, so schwindelerregend schien es manchem Landwirt beim Zusehen seines Wasserzählers zu ergehen. Alles in allem konnte die Ernte 2015 zügig und stressfrei eingefahren werden, dazu noch mit hohen Qualitäten. Und dank der Hitze hatte auch die Kirschessigfliege keine Lust, um sich massenhaft zu vermehren und unseren Früchte allzu sehr zuzusetzen. Rolf Wohlfahrt führte in gewohnter Manier seinen „Wetterbericht“ vor.

Protokollführer Uwe Bentler gab einen Rückblick auf das Jahr 2015. Zahlreiche Veranstaltungen und Termine durchzogen beinahe jeden Monat, so dass es der VOGLschar nicht zu langweilig wurde. Neben den Schnittkursen kam auch die Kreativität und Kultur nicht zu kurz, ebenso wie die Gaumenfreuden. Im Kreativkurs WeidenKUNSTWERK zeigte Susanne Langer wie hübsche Herzen geflochten werden und beim Cocktailkurs mit Frau Sell lernten die Teilnehmer einiges über schnell und lecker zubereitete Cocktails und Smoothies mit Früchten aus dem Garten. Der VOGL Ausflug führte in eine andere Welt mit ihrer eigenen Kultur - Pilze in Hayingen- Ehestetten, Büffel und Albzarella in Ödenwaldstetten. Nicht zu unterschlagen sind auch die kleinen, süßen Versuchungen im Täle. Nicht die süßen Trauben, die übrigens keine Trauben sondern botanisch gesehen Rispen sind, welches die Lösung der Preisfrage vom „Rätsel- Rolf“ ist. Nein nicht die Trauben, sondern die Pralinen, die Jutta Eberspächer mit 20 anderen, leider nur Frauen, zubereitet hat. Der super Sommer sorgte dann auch für ein super Wengertfescht. Blauer Himmel, kühler Wein und laue Musik von Bernhard und Manfred, wer es da nicht aushalten kann….

Bevor Ortsvorsteherin Regine Theimer die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft vornahm, hob sie in ihrer Ansprache die vielfältigen und kreativen Ideen des VOGL hervor. Besonders gefällt ihr aber die Idee des VOGLs, die gemeindeeigene Mosterei mit einer Bag-in-Box Abfüllanlage aufzuwerten. Eine kleine Projektpräsentation klärte die Vereinsmitglieder/innen über die Grundidee auf, die nur mit der engen Zusammenarbeit der Gemeinde- und Ortschaftsverwaltung funktioniert. Finanziert aus Rücklagen des VOGL wird eine Bag-in-Box Abfüllanlage beschafft und an die Gemeindemosterei übergeben, welche sie auch betreibt und in die Anschaffung involviert ist, um noch in der kommenden Saison in Betrieb gehen zu können. 

 

Rolf Wohlfahrt, als Vertreter des KOV, sprach in Anerkennung für die Vereinstreue, die Ehrung langjähriger Mitglieder aus. Für 25 Jahre werden geehrt: Erwin Gneiting, Rolf Kirchner, Jörg Class, und Dr. Wilhelm Christner.  Horst Krauß konnte sogar für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden.

 

Allen Rednern des Abends stand der Dank an die Mitgliedschaft, der Bevölkerung und allen Helfern und Gönnern des Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V. an oberster Stelle. Selten trifft man einen Zusammenhalt  und eine Gemeinschaft wie sie im VOGL herrscht. Allein schon die Tatsache, dass ¾ der Mitglieder die Jahreshauptversammlung besuchen ist dafür ein Zeugnis. Und in der Tat bildet es ein sehr großes Vertrauen, auch für die Ausschussmitglieder, wenn bewusst ist, der VOGL pfeift, die Melodie trifft auf offene Ohren und wird weitergetragen.

 

Nach dem offiziellen Teil präsentierte die Kräuterpädagogin Ursula Sander aus Owen  die heimischen Wild- und Gartenkräuter und bildete einen kleinen theoretischen Einblick auf den am 21. Mai folgenden praktischen Spaziergang über Wald, Feld und Flur um Linsenhofen auf der Suche nach all den tollen Pflanzen, die mehr sind als nur Unkraut.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.