Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.
Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.

Frauenschnittkurs - 2.03.2013

 

Was haben Frauen und Obstbäume gemeinsam?? Ganz klar, sie lassen sich gerne verwöhnen!! Und das beim Frauenschnittkurs?!

Bereits zum dritten Mal öffnete der Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V. seine Pforten für die Obstbaubegeisterten Damen. Markus Trost konnte am Samstag den 2.03.2013, 15 Damen in den Mühlgärten in Linsenhofen begrüßen.

Vor nicht ganz auf den Tag genau einem Jahr, wurde hier bereits der Exclusivkurs für die Obstbaudamen durchgeführt. Jetzt galt es die Arbeit des letzten Jahres zu kontrollieren. Wie hat der Baum auf den Eingriff des letzten Jahres reagiert?? Welche Äste sind neu dazugekommen?? Und, welche müssen jetzt weichen??

Das erste Resümee war sehr positiv. Kein übertriebenes Wachstum in Form von „Wasserschossen“. Ein gutes Zeichen, bestätigt es, das der Eingriff des vergangenen Jahres nicht zu heftig war. Des Weiteren sind bei der Rekordapfelernte 2012 und dem frühen Wintereinbruch im Oktober, keine Äste überlastet zu Boden gebrochen. Alles in allem begann das Fachwart- Styling- Team mit dem „Feintuning“. Hier eine Überlagerung ausgeschnitten, dort ein zu tief hängender Ast eliminiert und, zu guter Letzt, im „Obergeschössle“ einen besseren Lichteinfall ermöglicht. Mit wenigen Eingriffen präsentiert sich ein neu gestalteter Baum.

All diese Eingriffe in einem Jahr durchzuführen würde den Baum zu sehr zum Wachstum anregen. Ein „Busch auf Hochstammbasis“ wäre das Resultat. So kam die Idee auf, den Baum auf seinem Weg in sein neues „Styling“ über die Jahre zu begleiten.

Nicht weit entfernt wartete schon der nächste „Kunde“ auf eine ordentliche „Generalsanierung“. Mit der eisernen Regel im Hinterkopf: Weniger ist oft mehr und dem Berg an abgeschnittenen Ästen immer im Blick, machte sich das Styling- Team des VOGL Linsenhofen ans Werk und langsam lichtete sich der jahrelang nicht gepflegte „Busch auf Hochstammbasis“.

Eindeutig wurde veranschaulicht, das sich ein übertriebener Rückschnitt, aber auch ein unterlassener Rückschnitt negativ auf den gesamten Baum auswirken.    

Einbußen bei Qualität und Ertrag sind die Folge. Kriterien die jederzeit für eine gute Pflege der „Kunden“ sprechen. Denn nur zufriedene Kunden schenken ein Lächeln mit roten Bäckchen –

Die sich dann prima zu leckerem Kuchen

verarbeiten lassen, mit Kaffee und Punsch das optimale Verwöhnprogramm nach getaner Arbeit.



Der nächste bitte… VOGL- Styling-Team bei der Arbeit



Auch das sichere „Anleitern“ will gelernt sein



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.