Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.
Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.

WeidenWERKstatt – 16.02.2019

 

Der diesjährige Kreativkurs WeidenWERKstatt beschäftigte sich mit der Ausarbeitung eines überdimensionalen Blatt, nach der Vorlage der Natur. Aus frisch geschnittenen Weiden gestalteten 18 begeisterte Damen einen Eyecatcher der in den Gärten präsentiert werden kann, als ein dekoratives Beiwerk oder auch als Rankhilfe für bunte Blumen. 

 

Der Gymnastikraum der Otto-Maisch-Halle in Linsenhofen, im dörflichen Umgangston hat der kleine Raum unterhalb der großen Sporthalle den Namen Gymnastikraum erhalten, da er für kleine Gruppen und Ümbungskurse dient. Vom Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V. wurde er kürzlich für andere Gymnastikübungen verwendet.

 

Weiden in Form zu bringen, sie zu binden, winden, schlingen und der kreativen und handwerklichen Muse keine Grenzen bieten, auch eine Art der Gymnastik. Denn es gehört ordentlich Kraft und Geschick dazu die Weiden so zu verarbeiten das sie nicht brechen, genau dort knicken wo sie sollen und in einer regelmäßigen Folge eine saubere Anordnung spiegeln.

 

Die Natur liefert mit zahlreichen unterschiedlichsten Obst- und Laubgehölzblättern alle nur erdenklichen Formen und Schwierigkeitsgrade um diese Formen gestalterisch mit Weiden in Form zu bringen. Auf den ersten Blick erscheint das alles recht nachvollziehbar. Doch dann schlägt Mutter Natur zurück. Denn eine runde Blattform, wir stellen uns ein Birnbaumblatt vor, hat seine Tücken. Die Form muss erst aus den Weiden gebogen werden um dann mit Verstärkungen und Versteifungen auch in Form zu bleiben. Anschließendes flechten der Zwischenräume, füllt die Gesamtheit oder lässt ähnlich der Blattadern nur ein Grundgerüst erscheinen das eben als Eyecatcher, Hintergrund oder Rankhilfe fungieren kann.

 

Unter der Leitung von Susanne Langer entstanden im Handumdrehen wunderschön ausgearbeitete, meist längliche, Blattgerüste. Susanne Langer assistierte hier und gab Tipps und Tricks. Ein einfacher Weidenzweig kann so Teil eines Kunstwerk werden. Seine volle Flexibilität und gymnastische Eigenschaft ausspielen. Und den Schöpfer vor so manche Überlegung stellen wie damit umzugehen ist.

 

Das herzliche Dankeschön der Teilnehmer gilt Susanne Langer für ihre tatkräftige Unterstützung und Ausarbeitung immer wieder neuer kreativer Objekte.

Und nicht zu vergessen: die Weidenschneider! In mühevoller Arbeit wurden ca. 25 Weidenstöcke geschnitten und gebündelt um genügend Rohmaterial für den Kreativkurs WeidenWERKstatt bereitstellen zu können. Eine echte Leistung!!

 

Hier finden Sie uns:

Kontakt

Markus Trost

 

Telefon: 07025/842682

E-mail:   vogl-linsenhofen@web.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Volksbegehren "Pro Biene" und

VolksAntrag

Rundschreiben 4-2019.pdf
PDF-Dokument [407.4 KB]
Rundschreiben 5-2019.pdf
PDF-Dokument [433.2 KB]
https://mlr.baden-wuerttemberg.de/de/unsere-themen/landwirtschaft/kooperation-landwirtschaft-artenschutz/
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Obstbau, Garten und Landschaft Linsenhofen e.V.